Zum Hauptinhalt springen

Kriesi

| EKH | Wohnungskatze | Freigänger | geimpft | Katzen | Kater | Welpe | kastriert | hundefreundlich | Vermittelt !

Hat dem Tod ins Auge geblickt

Würde am liebsten mit Kissi umziehen

NEU: Könnte zu einem Hund ziehen

NEU: Auch vermittelt :-)

Kriesi, ca. August 2010 geboren, ist ein kastrierter graugetigerter Kater - von Schwester Kissi (auf dem unteren Foto rechts) kann man ihn auf den ersten Blick eigentlich nur durch die Augenfarbe unterscheiden: seine ist grün, ihre gelb. Die beiden kamen schwer krank zu uns und wir bangten manches Mal um ihr Leben. Aber die beiden sind kleine Kämpfernaturen und haben es schließlich geschafft. Sie sind jetzt wieder kerngesund und bereit, ein neues Heim unsicher zu machen. Am liebsten wäre es uns, wenn sie zusammen bleiben könnten, denn sie haben gemeinsam gelitten und sollten jetzt auch gemeinsam das Leben auskosten können. Zu zweit können sie außerdem in reine Wohnungshaltung ziehen.

Das Duo ist anfangs etwas zurückhaltend, aber auch neugierig, so dass es eigentlich nicht lange dauert, bis sie kommen und kuscheln und spielen wollen. Allerdings wissen sie schon jetzt, was sie nicht wollen und zeigen das dann entsprechend ;-)

 

NEU: 28.04.2011 - Wir haben wegen eines Interessenten die Hundeverträglichkeit der Katzen getestet. Kissi war ganz angetan von dem (katzenerfahrenen) "Test-Hund" einer Mitarbeiterin, ging neugierig auf ihn zu und würde wohl auch mit ihm spielen. Kriesi, der generell schüchterner ist, hielt lieber etwas Abstand, blieb aber gelassen. Die beiden dürften also keine Probleme machen, wenn sich im neuen Zuhause ein katzenfreundlicher Hund befindet.