Zum Hauptinhalt springen

Luna

Ist endlich zur Ruhe gekommen

Öffnet externen Link in neuem FensterLuna ist zwar eine liebe, aber sensible, stressanfällige und im Tierheim total verängstigte Katze gewesen. Zum Glück konnte sie trotzdem ein neues Zuhause finden und hat sich gut entwickelt:

 

 

Hallo (...),

 

Luna hat umgehend mein Herz erobert - und ich denke und hoffe, nach fast 9 Monaten habe ich in ihrem Herz nun auch ein Plätzchen gefunden.

Sie hatte von Anfang an sehr zutrauliche Phasen, die aber mehr einem Mut der Verzweiflung glichen als echter Entspannung, aber anfangs auch sehr panische Phasen, die ihr dann oft so auf den Magen schlugen, dass sie sich tagelang erbrach. Blut- und Röntgenuntersuchungen ergaben keine Befunde und sie wurde erst wieder langsam gesund, als ich die Tierarztbesuche einstellte.

Diese Phasen sind inzwischen ganz selten geworden - und wenn, dann sehr viel kürzer. Nachdem Luna gemerkt hat, dass sie hier bleiben kann und ich immer wieder komme - und auch sonst nur Menschen in die Wohnung kommen, die nett sind, ist sie sehr viel entspannter geworden, hat ein schönes dichtes Fell bekommen (am Bauch und den Hinterbeinen hatte sie ja fast gar keins), ist sehr lieb - zum Glück auch verspielt und ausgelassen - und hat sich wohl im Großen und Ganzen gut eingelebt.

Auf den Arm mag sie nicht so gerne, doch manchmal kommt sie ins Bett und unter die Bettdecke - (interessanterweise auch, als es ihr besonders schlecht ging und ich eher vermutet hätte, dass sie sich ein ungestörtes Plätzchen sucht, zumal wir uns ja kaum kannten).
Manchmal wüsste ich natürlich gerne, was sie vorher so erlebt hat, um besser auf sie eingehen zu können - aber zum Glück kann sie (auf eine unaufdringliche Art) sehr hartnäckig sein, wenn ich mal wieder nicht gleich kapiere, was sie von mir möchte... Interessanterweise frisst sie absolut kein Nassfutter und auch kein frisches Fleisch, Geflügel, Fisch oder (Katzen)milch. Zumindest das hatte ich, sehr zu Lunas Erleichterung, sehr schnell verstanden.

Luna ist ein intelligentes, hartnäckiges Sensibelchen; manchmal schaut sie mich unaufhörlich mit großen aufmerksamen Augen fragend an, und manchmal scheint es, als sei es ihr peinlich, wenn sie irgendwelche "Umstände" macht. Wirklich eine rührend süße Katze.(...)

 

Liebe Grüße
J. S.

 

Luna dankt es Ihnen ja täglich, aber auch von uns kommt noch einmal ein Dankeschön, dass Sie sich so um sie bemüht und nicht aufgegeben haben! Es freut uns sehr, dass sie sich endlich richtig eingelebt hat und Ihnen so viel Freude bereitet. Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!